Der Musikverein Göggingen freut sich auf viele Gäste beim Bierfest. FOTO: MUSIKVEREIN

SONDERVERÖFFENTLICHUNG: BIERFEST GÖGGINGEN

27.04.2017 (Aktualisiert 12:00 Uhr)
           ANZEIGE

Auf dem Bierfest in Göggingen wird vier Tage lang zünftig gefeiert

Der Musikverein Göggingen und der Förderverein laden vom 28. April bis zum 1. Mai zum traditionellen Bierfest nach Göggingen ein. Gefeiert wird mit viel Musik für Jung und Alt.

GÖGGINGEN - Das beliebte Gögginger Bierfest findet heuer bereits zum 46. Mal statt. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Los geht’s am Freitag, 28. April, um 19 Uhr mit dem Fassanstich. Die Blaskapelle Holzschlagblech, ein kleiner Haufen verrückter Musiker, die Böhmisch-Märische Blasmusik lieben, sorgen für die passende musikalische Umrahmung. Im Anschluss spielt um 20.30 Uhr die Band Edelrock. Die Vollblutmusiker aus dem Süddeutschen Raum spielen Partymusik der vergangenen drei Jahrzehnte bis hin zu aktuellen Hits und Chartstürmern. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Image №2
Das Gögginger Bierfest ist immer gut besucht. FOTOS: PRIVAT 
Am Samstag, 29. April, heißt es dann ab 20.30 Uhr Rock Frog Party mit der Froschenkapelle aus Radolfzell. Die rund 25 Musiker beschreiben sich selbst als schunkelnde Rockmusik, die ihren Fans mit einem Schlager auch gerne mal den Marsch bläst und gleichzeitig eine durch einen Rapper infiltrierte poppende Heavy Metal Kapelle, die nach einem bayrischen Techno auch böhmische Träume wahr werden lässt. Die Besucher dürfen also gespannt sein. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Am Festsonntag, 30. April, steht Blasmusik im Mittelpunkt. Der Musikverein Dietmanns spielt ab 11 Uhr zum Frühschoppen auf. Der Musikverein Liptingen übernimmt ab 13 Uhr die Bühne. Zur Kaffeezeit sorgt der Musikverein Rulfingen ab 15 Uhr für Stimmung im Festzelt. Zu hören gibt es ein abwechslungsreiches und ansprechendes Unterhaltungsprogramm. Ab 20 Uhr steht dann die Band VIP’s auf der Bühne. Die erfahrene Party-Bande aus dem wilden Süden reißt alle mit. Zwei stimmgewaltige Sänger und eine Sängerin sowie vier Musiker sind seit zwei Jahrzehnten ungebremst auf Siegeszug quer durch die Republik und die Nachbarländer. Der Eintritt kostet acht Euro.

Image №3
Im Festzelt herrscht tolle Stimmung und es wird kräftig geschunkelt.
Der 1. Mai steht unter dem Motto „Blasmusik & Bier“. Den Anfang macht die Trachtenkapelle Hausen am Andelsbach ab 11 Uhr. Die Kapelle mit rund 35 aktiven Musikern hat sich der böhmischen und mährischen Blasmusik verschrieben, das Repertoire umfasst aber auch moderne Kompositionen. Der Musikverein aus Kolbingen unterhält ab 13.30 Uhr die Gäste. Um 16 Uhr sorgt der Musikverein Ablach für Stimmung. Zum Festausklang spielen die jungen Musiker von Ob8blech im Festzelt nochmal zünftig auf. ob8blech sind acht Musiker und ein Sänger aus der Region um die Schwäbische Alb, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit traditioneller Blasmusik und moderenen Hits aus jeder Veranstaltung eine große Blasmusikparty zu machen. Ganz nach dem Motto Rock n’ Blasmusik stehen Schlager, Oberkrainer und klassische Rocksongs genauso auf dem Programm wie Polka, Walzer und Marsch. Der Eintritt ist frei.

Christine Martin

Datenschutz