Die professionelle Werkstatt

Eine beschädigte Scheibe kann schnell ausgetauscht werden. FOTO: DPA
Eine gute Pflege zahlt sich aus. Das gilt im Speziellen auch bei Autos. Denkt man nur an den Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, so weiß man, was gemeint ist.

BIBERACH - Obwohl jedes Auto ein Gebrauchsgegenstand ist, ist es viel mehr noch ein Wertgegenstand, dessen Pflege und Erhalt lohnt. Die Praxis zeigt immer wieder, dass gepflegte Fahrzeuge höhere Werte erreichen als ihre ungepflegten Pendants. Klar, schmälern doch Kratzer oder etwa fleckige Sitze den erzielbaren Preis eines Fahrzeuges enorm. Am schönsten ist`s, wo`s sauber ist. Am wohlsten fühlt man sich dort, wo sich saubere Oberflächen und tiefenreine Teppiche finden. Im umgekehrten Fall verwundert es daher nicht, dass sich ein verschmutztes Auto unbequem anfühlt und man sich weniger gerne hineinsetzt. Wieso sollte man sich nicht etwas Gutes tun, und dem Auto eine Pflege gönnen?

In 30 Minuten fertig

Die meisten Glasschäden am Auto sind auf einen Steinschlag zurückzuführen. Dabei werden kleine Steinchen wie Rollsplit durch weitere Fahrzeuge in die Luft geschleudert und treffen häufig mit hoher Geschwindigkeit auf die Autoscheiben. Dabei entstehen winzige Krater oder Risse im Glas. Wird der Schaden zu spät repariert, kann sich dieser ausbreiten und verschlimmern. Dadurch kann die Fahrsicherheit erheblich beeinträchtigt werden und es entstehen hohe Kosten, wenn die betroffenen Stellen nicht mehr repariert werden können und ein Wechsel der Scheibe notwendig ist. Bei der Ausbesserung von Steinschlägen wird im ersten Schritt die Glasscheibe gereinigt und von Schmutzpartikeln und kleinen Glassplittern befreit. Mit einer Vakuumpumpe wird die Luft aus der beschädigten Stelle gesaugt.

Die Fachwerkstatt bietet einen professionellen Service von A-Z. FOTO: PRIVAT
Die Fachwerkstatt bietet einen professionellen Service von A-Z.
FOTO: PRIVAT
Ein Spiegel an der inneren Glasscheibe hinter der Beschädigung ermöglicht dem Kfz-Mechatroniker eine bessere Sicht. Anschließend wird ein Spezialharz injiziert, das den Bruch stabilisiert. Das Harz wird nun mittels UV-Licht ausgehärtet. Danach erfolgt das Glätten und Nachpolieren der Schadstelle, sodass der Steinschlag anschließend kaum mehr zu erkennen ist. Von einer erfolgreichen Reparatur ist die Rede, wenn 70 Prozent des Glasschadens optisch behoben wurden. Eine Steinschlagreparatur dauert in etwa 30 Minuten.

Was passiert bei einer Karosserieinstandsetzung? Lackierfreies Ausbeulen, Spotrepair, Kunststoff- und Glasreparatur sind die Stichworte. Stark deformierte Teile werden nach den Herstellerrichtlinien ausgetauscht. Das sorgfältige Einpassen, Zuschneiden, Verschweißen oder Verkleben der Ersatzteile garantiert eine optimale Passgenauigkeit und eine hohe Qualität der Reparatur. Bei schweren Schäden l an Rahmenteilen wird das komplette Fahrzeug oder bei Lkws das Fahrerhaus auf der Richtbank verankert, vermessen und mit einer computergesteuertem Zugvorrichtung wieder auf die Originalmaße der vom Werk definierten Kontrollpunkte gebracht. Notwendige Neuteile werden passgenau zum Verschweißen fixiert. Mit dieser hochwertigen Reparatur, nach den strengen Richtlinien der Hersteller, wird die Sicherheit des Autos wieder hergestellt.

Datenschutz