Biberach wird elektrisiert - Aktionstag Elektromobilität

Es darf geschnuppert, reingesessen und getestet werden. Fragen zum E-Auto werden gern beantwortet. FOTO: PRIVAT
Der Aktionstag Elektromobilität findet am Sonntag, 15. April, von 13 bis 17 Uhr, auf dem Marktplatz in Biberach statt.

Biberach - Organisiert wird der Tag von der e.wa riss, der Energieagentur und der Stadt Biberach. Der Aktionstag soll das Thema Elektromobilität befördern, denn mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben, können Elektrofahrzeuge einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, zur Entlastung der Innenstädte und zur Energiewende leisten.

Informieren und testen

In der Innenstadt präsentieren verschiedenste Autohäuser und Zweiradgeschäfte ihre Produkte rund um die Elektromobilität. Ausgestellt werden unter anderem Elektro- und Hybridautos, Pedelecs, Elektrofahrräder, Segways und Elektromopeds.
Der Biberacher Marktplatz ist das Zentrum der E-Mobilität am sonntag, 15. April. FOTO: PRIVAT
Der Biberacher Marktplatz ist das Zentrum der E-Mobilität am sonntag, 15. April. FOTO: PRIVAT
Zwei E-Tankstellen gibt es bislang in Biberach. FOTO PRIVAT: 
Zwei E-Tankstellen gibt es bislang in Biberach. FOTO PRIVAT: 
Die Besucher können Produkte testen und sich bei den Ausstellern aus erster Hand informieren. Jede Menge Spaß garantiert dabei der Segway-Parcours. Bei einem Gewinnspiel gibt es zudem attraktive Preise zu gewinnen. Derzeit gibt es in Biberach zwei Ladesäulen für Elektroautos und -fahrräder. Diese befinden sich in der Tiefgarage Museum und auf dem Parkdeck der Tiefgarage Stadthalle.

Autohaus Moll GmbH
Autohaus Munding GmbH

„Wir möchten die Bürger für das Thema Elektromobilität sensibilisieren und zeigen, was es in diesem Bereich bereits alles gibt“, so Dietmar Geier, Geschäftsführer der e.wa riss. Der Aktionstag findet bei jeder Witterung statt. Der Eintritt ist frei.
Auch für Zweiradbesitzer ist der Aktionstag interessant. FOTO: PRIVAT
Auch für Zweiradbesitzer ist der Aktionstag interessant. FOTO: PRIVAT
Vor allem die sogenannten Quickcharger sind noch Mangelware. FOTO: JAN WOITAS
Vor allem die sogenannten Quickcharger sind noch Mangelware. FOTO: JAN WOITAS

Autohaus Berg GmbH
Autohaus Rapp GmbH & CO.KG