Autohaus Prinz feiert 45-jähriges Jubiläum

Im Bild sind (von rechts nach links): Firmengründer Norbert Prinz mit Frau Antonie, Geschäftsführer und Inhaber Walter mit Frau Ursula, Sohn Fabian und Tochter Stefanie mit Lias.
Grund zum Jubeln hat das Team von Autohaus Prinz: In diesen Tagen besteht das Geschäft seit 45 Jahren! Das Jubiläum wird mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, 14. April von 9 bis 17 Uhr und einem umfangreichen Programm gefeiert.

WANGEN – „Im August 1972 hat sich mein Vater Norbert in der ehemaligen Werkstatt Kempter in Wohmbrechts selbständig gemacht“ erinnert sich Walter Prinz, heutiger Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses. Nicht lange währt die „freie Werkstatt“, in der vor allem die Marke NSU noch eine große Rolle spielt. Im Mai 1973 wird das Fabrikat Citroen übernommen. Fünf Jahre nach Firmengründung zieht das Autohaus Prinz in die neu erstellen Wohn- und Geschäftsräume an der Erzberger Straße 21 um. Neun Jahre später sind die Räumlichkeiten erneut zu klein und die neue Ausstellungshalle wird angebaut. 
Ganz neu ist das Modell Citroen C4 Cactus: „Vereinbaren Sie einfach eine Probefahrt“, laden (von links) Fabian, Stefanie, Walter und Ursula Prinz ein.
Ganz neu ist das Modell Citroen C4 Cactus: „Vereinbaren Sie einfach eine Probefahrt“, laden (von links) Fabian, Stefanie, Walter und Ursula Prinz ein.
Komplett-Service, vom Radwechsel bis zum Neuwagen-Verkauf, wird im Familienbetrieb Prinz an der Erzberger Straße 21 angeboten.. FOTOS: NICOLE MÖLLENBROCK
Komplett-Service, vom Radwechsel bis zum Neuwagen-Verkauf, wird im Familienbetrieb Prinz an der Erzberger Straße 21 angeboten..
FOTOS: NICOLE MÖLLENBROCK
Im Jahr 2005 folg der nächste Meilenstein: Das Autohaus Prinz wird zum Pössl-Freizeitmobile-Vertragshändler. Verkauft und repariert werden jene Wohnmobile, die auf der Basis der Citroen Jumper Kastenwagen und anderer Hersteller zum größten Teil von der Firma Dethleffs in Isny ausgebaut werden. Vor sechs Jahren wurde die Kfz-Werkstatt, in der sechs Mitarbeiter arbeiten, erweitert. Neben Unfall- und Werkstattservice wird auch ein großer Reifenservice angeboten. Ein extra ausgebildeter Fachmann kümmert sich um den Verkauf, Wechsel und die Einlagerung. „Das gibt es in ganz Wangen in diesem Umfang nicht“, sagt der 55-jährige Geschäftsführer nicht ohne Stolz. Weiter fügt der Kfz-Meister, die bei Bedarf auch selber in der Werkstatt arbeitet, an, dass aus einem ehemaligen Zwei-Mann-Betrieb in der Zwischenzeit ein Unternehmen mit 16 Mitarbeitern entstanden ist – und die Kinder Stefanie und Fabian ebenfalls im elterlichen Unternehmen tätig sind. 

Betrieb mit vier Generationen

„Wir befinden uns jetzt schon in der vierten Generation“, wirft Ehefrau Ursula lachend ein und zeigt den fast 2-jährigen Enkel Lias. Auch Firmengründer Norbert Prinz, der zwischenzeitlich schon 80 Jahre alt ist, arbeitet bei Bedarf noch mit: „Das hält mich jung!“ Das 45-jährige Firmenbestehen wird am Samstag, 14. April von 9 bis 17 Uhr gefeiert. Für Bewirtung ist mit Wiener Würstchen, Brezeln, sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. 
Nothhaft GmbH
Und für Spaß und Spannung sorgt bestimmt das Kinderprogramm mit Tischkicker, Mohrenkopfweit-Schießen und Entenangeln, bei dem es neben zahlreichen Sachpreisen auch eine Wochenende mit dem „C3 Pluriel“ Cabrio zu gewinnen gibt. Viel Abwechslung bietet eine Wohnmobilund Oldtimer-Ausstellung, aber selbstverständlich werden auch zahlreiche Neu- und Gebrauchtwagen präsentiert. Ein Highlight ist sicherlich das neue Modell Citroen „C4 Cactus“, in dem gerne Probefahrten vereinbart werden können. Rede und Antwort stehen die Mitarbeiter und Inhaber des ganzen Autohauses und laden jetzt schon ein: „Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!“ (nic)