Schwäbische.deSchwäbische.de
Regenschauer 17
Ravensburg

SONDERVERÖFFENTLICHUNG: 37. FRÜHLINGSFEST, MUSIKVEREIN, ROTTENACKER

07.06.2017 (Aktualisiert 10:30 Uhr)
           ANZEIGE

Erst rocken die „Lederrebellen“ und dann gibt’s die „BlechMän’s“ auf die Ohren

Am Samstag werden die „Lederrebellen“ das Festzelt beim Frühlingsfest zum Beben bringen. FOTOS: OH
Am Samstag werden die „Lederrebellen“ das Festzelt beim Frühlingsfest zum Beben bringen. FOTOS: OH
Bereits zum 37. Mal wird am Wochenende in Rottenacker das Frühlingsfest steigen. Und wie immer hat der Musikverein „Edelweiß“ wieder ein buntes Programm mit vielen Höhepunkten auf die Beine gestellt. Von der „Summer Neon Night“ über die Dirndl- und Lederhosen-Party mit den „Lederrebellen“ und das „Erste Edelweiß-Musikkapellentreffen“ bis zum Kinder-, Familien- und Firmennachmittag reicht das Angebot. Von Freitag, 9. Juni, bis Montag, 12. Juni, wird im Rottenacker Festzelt gefeiert.

ROTTENACKER - Los geht das viertägige Frühlingsfest des Rottenacker Musikvereins „Edelweiß“ am Freitagabend mit dem von den gastgebenden Musikern kreierten Partykonzept und der „Summer Neon Night“. Die geht in diesem Jahr bereits in ihre vierte Runde. Ab 21 Uhr wird DJ Vemex für den nötigen Summernight-Sound sorgen.

Vom typischen Bierzelt-Feeling sei bei der „Summer Neon Night“ nichts zu spüren, betonen die Rottenacker Musikerinnen und Musiker. „Urlaubsfeeling ist angesagt. Bunt wie im Regenwald oder unter Palmen“. Coole, kühle Drinks gibt’s wie immer an der „coBARcabana“. Alle Partygänger bekommen an der Eintrittskasse ein Gratis-Knicklicht und es gibt wieder die Chance, sich „in Neonfarben“ schminken zu lassen. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Ausweise kontrolliert und Jugendliche unter 18 Jahren nur mit Partypass ins Festzelt gelassen werden.

Auch beim 37. Frühlingsfest bleiben die Rottenacker Musiker ihrer Tradition der Dirndl- und Lederhosen-Partys treu. Und dazu haben sie am Samstag, 10. Juni, die „Lederrebellen“ eingeladen. „Die gehören zu den momentan interessantesten Bands in diesem Unterhaltungsgenre und werden am Samstag ab 21 Uhr die Frühlingsfest-Bühne rocken“, heißt es in Rottenacker. „Pure Unterhaltung mit Blasrock, Volxmusik und Partykrachern“, versprechen die Lederrebellen. Und in krachiger Lederhose oder im schneidigen Dirndl werde so jeder Partyabend zum „rebellisch-guten Live-Erlebnis“.
Da steigt das erste Edelweiß-Treffen
Einlass ins Festzelt ist bereits ab 19 Uhr. Tickets gibt‘s bis Donnerstag 8. Juni im Onlineshop unter www.etix.com und in sämtlichen Vorverkaufsstellen in Rottenacker. Für Kinder und Jugendliche besteht über eine Sonderregelung ebenfalls die Möglichkeit, an der Party mit den Lederrebellen teilzunehmen. Infos und Formular dazu gibt’s auf der Homepage des gastgebenden Musikvereins unter www.mv-rottenacker.de. Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres haben in Begleitung ihres Erziehungsberechtigen freien Eintritt. Wie am Freitag werden Ausweise kontrolliert und Jugendliche unter 18 Jahren nur mit Partypass ins Festzelt gelassen.

Nach dem „Edelweiß-Treffen“ rocken die „BlechMän’s“ die Bühne in Rottenacker
Nach dem „Edelweiß-Treffen“ rocken die „BlechMän’s“ die Bühne in Rottenacker
Der Festsonntag, 11. Juni, steht traditionell ganz im Zeichen der Blasmusik. Aber auch für diesen Tag haben sich die Rottenacker Musiker eine Besonderheit einfallen lassen. Los geht’s um 11 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen und der Musikkapelle Zell-Bechingen. Zur Mittagszeit stehen schwäbische Spezialitäten vom gefüllten Hals über gemischten Braten, Schnitzel mit Spätzle bis hin zu einem vegetarischen Gericht auf der umfangreichen Speisekarte und ab 14 Uhr gibt’s Kaffee und Kuchen.

Ab 13.30 Uhr steigt mit dem deutschlandweit „Ersten Edelweiß Musikkapellen-Treffen“ ein Höhepunkt des 37. Frühlingsfests, der mit dem Gesamtchor der Edelweiß-Musiker vor dem Festzelt beginnt. Mit dabei sind die Musikvereine aus Busenbach, Wörth am Rhein, beide Ortschaften in der Nähe von Karlsruhe, Mernes bei Bad Soden in Hessen, Lauter bei Coburg in Oberfranken und natürlich der gastgebende Musikverein Rottenacker. Allen Kapellen ist eines gemeinsam: Sie tragen den Zusatz „Edelweiß“ in ihrem Vereinsnamen. Nach dem Fahneneinmarsch ins Festzelt, werden die Edelweiß-Kapellen nacheinander aufspielen und die Zeltgäste bis gegen 18 Uhr mit gut gemachter Blasmusik unterhalten. „Und zwischendurch gibt’s Gaudi-Einlagen und Wettbewerbe“, kündigen die Gastgeber an.

Ein weiteres Blasmusik-Highlight wartet ab 18.30 Uhr auf die Frühlingsfest-Gäste. Dann werden die „BlechMän’s“ die Zeltbühne übernehmen. Unter dem Motto „Brass & More“ liefern die zehn jungen Musiker Hits von Adele genauso wie böhmisch-mährische Klassiker, aber immer in ihrem typischen Blasmusik-Sound. „Egal ob Brass-Abend, Feierabendhock oder Blasmusikevent, das Programm der BlechMän’s deckt alle musikalischen Wünsche ab“, heißt es in Rottenacker.

Beim „Kinder-, Familien- und Firmennachmittag“, am Montag, 12. Juni, wartet wieder Unterhaltung und Kulinarisches auf die Gäste. Ab 14 Uhr bietet die Spielstraße den jüngsten Gästen Spiel, Spaß und Spannung. Die beliebten „Feierabend-Göckele“ vom Holzgrill und musikalische Unterhaltung durch die „Alten Kameraden“ aus Munderkingen gibt‘s ab 16 Uhr. Zum Festausklang wird die Musikkapelle aus Kirchbierlingen ab 19 Uhr aufspielen. Der Eintritt ist frei. Und während der Stimmungsparty am Montagabend werden gegen 22 Uhr die Gewinner der traditionellen Frühlingsfest-Tombola gezogen.

Karl-Heinz Burghart
Zwiefalter Klosterkbräu
Rosi’s Dorfwirtschaf
System Sonne GmbH
Zweirad Forst- & Gartentechnik Sauter
NF Naturstein und Fliesen GmbH
Ambrogio Schrenerei Innenausbau
Metzgerei Diesch
Ehinger Energier
BiBoB
Raumausstattung Schacher

Infos

Das ausführliche Programm des 37. Frühlingsfests in Rottenacker ist im Internet zu finden unter
www.musikverein-rottenacker.de